Studienförderung

Wir unterstützen dich!

Studieren kostet Geld. Daran soll es nicht scheitern. Wir möchten dir helfen und dich entlasten. Dazu bieten wir dir verschiedene Möglichkeiten.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern unterstützt Studierende der Evangelischen Theologie, die auf der entsprechenden Anwärterliste stehen, in Form von Büchergeld. Diese Studienförderung wird dir jährlich durch den Dekan deines Heimatwohnsitzes oder, wenn dir kein Heimatdekanat zugeordnet werden kann, durch das Ausbildungsreferat ausbezahlt.

Auch in Härtefällen und zur Überbrückung einer akuten wirtschaftlichen Notlage helfen wir unseren Studierenden. Bei der Beantragung einer Förderung im Härtefall ist nachzuweisen, dass kein BAföG in Anspruch genommen werden kann. Grundsätzlich solltest du auch überprüfen, ob du als BAföG-Empfänger*in infrage kommst.

Studierende im Gespräch
Die Kirchliche Studienbegleitung unterstützt dich mit Rat und Tat.ELKB - Dennis Krahwinkel

Im Rahmen der Kirchlichen Studienbegleitung unterstützen wir unsere Studierenden mit Rat und Tat. Der Besuch der beiden Seminare, die durch die Kirchliche Studienbegleitung durchgeführt werden, ist kostenfrei. Außerdem erstatten wir dadurch entstandene Fahrtkosten.

Für die beiden Seminare im Wahlpflichtprogramm der KSB erhältst du einen virtuellen „Bildungsgutschein“ in Höhe von 500 Euro. Wie du dieses Budget einsetzt, also welche beiden Angebote du kombinierst, entscheidest du selbst.

Bei den Praktika gibt es generell eine Pauschale für Studierende (die beim Wohnen im Pfarrhaus, wie es beim Landgemeindepraktikum Usus ist, an den Mentoren bzw. die Mentorin weitergegeben wird) sowie eine Fahrtkostenregelung. Bei den Handlungsfeldpraktika sind die finanziellen und organisatorischen Bedingungen teilweise unterschiedlich und werden im konkreten Fall individuell abgesprochen.

Studentinnen bei Lektüre in Bibliothek

Verschiedene Stiftungen unterschiedlicher Träger vergeben für Studierende Stipendien. ELKB - Dennis Krahwinkel

Das Deutschlandstipendium für besondere Leistungen

Damit das Studium nicht an finanziellen Hürden scheitert, hat das Bundesministerium für Forschung und Bildung das Deutschlandstipendium für begabte und leistungsstarke Studierende etabliert. Das Stipendium beträgt monatlich 300 Euro. Davon stammen 50 Prozent aus Mitteln privater Förderer und 50 Prozent aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Verschiedene Stiftungen unterschiedlicher Träger vergeben für Studierende Stipendien, zum Beispiel Stiftungen der politischen Parteien, aber auch das Evangelische Studienwerk Villigst. Wenn du Interesse daran hast, solltest du mit diesen Einrichtungen in direkten Kontakt treten.
Kleinere Stipendien vergeben die Elisabeth Krauß'sche Stipendienstiftung in Nürnberg sowie die Pfarrer Dr. Friedrich Achleitner Stiftung in München.